Amtliche Meldung

Verbraucherschutz-Gütesiegel für vhs Oberasbach & Roßtal

vhs-Verbund als „Stützpunkt Verbraucherbildung Bayern“ ausgezeichnet

Die vhs Oberasbach & Roßtal wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz als „Stützpunkt Verbraucherbildung“ ausgezeichnet. Seit 01. Januar 2022 gehört der Verbund damit als erste Volkshochschule im Landkreis Fürth und als zweite in Mittelfranken zu einem landesweiten Netzwerk aus 25 Verbraucherstützpunkten.  Durch die mit dem Gütesiegel verknüpfte Förderung ist angebotsneutrale,  produktunabhängige und überwiegend kostenlose Verbraucherbildung garantiert.

Informationsveranstaltungen über Berufsunfähigkeitsversicherungen, Möglichkeiten der Geldanlage oder sicheres, mobiles Bezahlen mit dem Smartphone – diese und weitere Angebote zu Verbraucherthemen finden sich im insgesamt rund 600 Kurse umfassenden Programm der vhs Oberasbach & Roßtal für das am 14. Februar startende Sommersemester. „Wir bieten aktuell acht Kurse zur Verbraucherbildung an, davon sind fünf neu. ,Früher in Rente‘ ist schon ausgebucht, da gibt es jetzt einen Zusatztermin. Weitere Kurse aus diesem Spektrum werden folgen“, verrät Juliane Braun, Leiterin des Verbunds Oberasbach & Roßtal. Ihr liegt das Thema am Herzen: „Man muss sich heute als Verbraucherin oder Verbraucher auskennen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können. In Zeiten von Fake Shops, Betrugsversuchen im Internet und gesponserten Influencern ist das umso wichtiger.“

Vorerst wird die vhs Oberasbach & Roßtal die einzige Bildungseinrichtung im Landkreis Fürth bleiben, die sich Stützpunkt Verbraucherbildung nennen darf. Denn das Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz will nur eine begrenzte Anzahl an Siegeln vergeben. „Wir sind sehr stolz auf diesen Titel, den wir nach der vhs in Nürnberg erst als zweite Bildungseinrichtung in Mittelfranken führen dürfen“, erklärt daher auch Oberasbachs Erste Bürgermeisterin Birgit Huber. Auch Rainer Gegner, Erster Bürgermeister Markt Roßtal, freut sich: „Das Siegel ist eine weitere Chance, das vhs-Angebot für Roßtaler Bürgerinnen und Bürger auszubauen.“

Bayerns Verbraucherschutzminister Thorsten Glauber betonte: „Verbraucherstützpunkte bieten Zugang zu neutralen und qualitätsgesicherten Bildungsangeboten rund um Verbraucherthemen. Mit unserem Netzwerk aus 25 Verbraucherstützpunkten stärken wir den Verbraucherschutz in den Regionen. Ich freue mich über die Partnerschaft mit der Volkshochschule Oberasbach & Roßtal als neu anerkannter Verbraucherstützpunkt in Mittelfranken.“

Ein Hauptkriterium für die Auszeichnung ist die Qualität und die Neutralität der Angebote. „Unsere Dozentinnen und Dozenten müssen Erklärungen unterschreiben, dass sie angebotsneutral und produktunabhängig informieren. Pro Jahr gibt es vom Ministerium eine Förderung für die Honorare, außerdem können wir auf einen vom Ministerium zertifizierten Personalpool zurückgreifen“, erläutert Juliane Braun von der vhs Oberasbach & Roßtal, die sich mit ihrem Konzept auf einen Aufruf des vhs-Dachverbands hin um das Siegel beworben hat.

Um die Qualität dauerhaft zu gewährleisten, wird die Güte der Angebote fortlaufend geprüft, am Ende des Jahres ist jeweils ein Bericht nötig über Teilnehmerzahlen und Resonanz der Teilnehmenden. Die Auszeichnung Stützpunkt Verbraucherbildung muss zudem nach drei Jahren neu beantragt werden.

Hintergrund:
Die vhs Oberasbach & Roßtal im Landkreis Fürth bietet rund 600 Kurse pro Semester für alle Altersgruppen – von Sprachen, Grundbildung, gesellschafts- und berufsbezogenen Themen über Kultur, Reisen bis zu Gesundheit und Fitness. Zudem gibt es zahlreiche Kurse für Kinder und Jugendliche. Seit Januar 2022 trägt die vhs Oberasbach & Roßtal das Gütesiegel „Stützpunkt Verbraucherbildung“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.

Die Geschäftsstelle in Oberasbach ist im KuBiZ (Kultur und Bildung im Zentrum), Am Rathaus 8, untergebracht und barrierefrei erreichbar. Die Oberasbacher Kursorte sind im Stadtgebiet verteilt. Seit 2019 bildet die vhs der Stadt Oberasbach einen Verbund mit der des Marktes Roßtal, dessen Einzugsgebiet noch über die circa 27.000 Einwohner von Oberasbach und Roßtal hinausgeht. Leiterin des Verbunds vor den Toren Nürnbergs ist seit August 2020 Juliane Braun.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vhs-oberasbach-rosstal.de

Text und Bild: © Stadt Oberasbach

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Kadda Betz, Rathaus Roßtal

Wirtschaftsförderung & Öffentlichkeitsarbeit Markt Roßtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.