Amtliche Meldung

*TELEKOM GLASFASERAUSBAU*

ALLING BEKOMMT GLASFASER

1300 Haushalte bekommen jetzt Hausanschluss kostenfrei

Die Deutsche Telekom wird im Kernort von Alling (siehe Ausbaukarte von der Telekom) Glasfaser bis in die Häuser verlegen. Die Vorvermarktung ist abgeschlossen, die Ergebnisse von der Telekom ausgewertet. Die frohe Botschaft: Der Ausbau kann nun umgesetzt werden! Alle Eigentümer*innen im Ausbaugebiet, die sich bisher noch nicht für den kostenfreien Glasfaserhausanschluss entscheiden konnten, haben immer noch die Chance: Am besten sehr zeitnah, aber auch noch während der Realisierungszeit kann man dies online über www.telekom.de/jetzt-glasfaser vornehmen. Dieser Hausanschluss ist in der jetzigen Phase kostenfrei – später kostet er 800 Euro.
Bürgermeister Stefan Joachimsthaler zeigt sich sehr erfreut; „Das ist ein großartiger Erfolg für die Gemeinde. Ich danke allen Unterzeichnern und Unterstützern, insbesondere der engagierten Aktion des Gemeinderats, die maßgeblich zum Gelingen des Vorhabens beigetragen haben“ und ergänzt „Unser Ziel ist die flächendeckende bestmögliche Breitbandversorgung im Gemeindegebiet. Besonders fassen wir hier das Gewerbegebiet ins Auge. Wir streben auch hier an, dass der Anbieter eigenfinanziert ausbaut. Und wir werden alle Chancen auf Förderungen nutzen“

Planung startet im Herbst

„Die Telekom startet im Herbst 2022 mit der konkreten Planung und der Standort – und Wegesicherung. Die Grabungsarbeiten beginnen im Frühjahr 2023 und werden voraussichtlich Ende 2023 abgeschlossen sein“. stellt Bernhard Multerer, Regionalmanager der Telekom, in Aussicht.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.