Amtliche Meldung

Neuer Lebensretter am Feuerwehrhaus Biburg

Am Feuerwehrhaus Biburg ist ein neuer Defibrillator angebracht. Der bisherige war defekt und konnte nicht mehr repariert werden. Die Gemeinde hat das neue Gerät finanziert. Bürgermeister Stefan Joachimsthaler überbrachte es dem 1. Kommandanten der Biburger Wehr Michael Beischl (links) und seinem Stellvertreter Christian Dracopoulos-Kreidenweis.

Der lebensrettende Apparat ist im Flur des Feuerwehrhauses angebracht, gleich rechts neben der Eingangstüre. Um sich im Notfall Zugang zu verschaffen, muss man links der Türe, auf den Knopf im gelben Kasten mit der Aufschrift „Defibrillator“ drücken. Sobald das Gerät entnommen und geöffnet ist, ertönen klare und leicht verständliche Anweisungen– es muss keine Gebrauchsanleitung gelesen werden. „Auch wenn man aufgeregt ist, kann man gut folgen. Man kann nix falsch machen! Keiner sollte zögern, den Defi zu verwenden. Denn wenige Minuten können über Leben und Tod entscheiden“, betonen Bürgermeister Joachimsthaler und die beiden Kommandanten.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.