Amtliche Meldung

Flüchtlinge in Roßtal unterstützen

Der Krieg in der Ukraine hat die Menschen dort schwer und unerwartet getroffen. Von heute auf morgen haben sie ihr Zuhause verloren, Städte und Dörfer wurden zerstört. Viele Ukrainerinnen und Ukrainer fliehen in die Nachbarländer und teils weiter u.a. nach Deutschland. Auch der Markt Roßtal hat sich darauf vorbereitet Flüchtlinge aufzunehmen. In den letzten Tagen und Wochen wurde das alte TUSPO Sportheim, mit darüberliegender Wohnung, von den tatkräftigen Mitarbeitern des Marktes Roßtal aufbereitet.

Flüchtligsunterkunft TUSPO

Seit Montag, den 28.3.2022, wurde das Sportheim vom Landratsamt als Ankunftsort freigegeben. Die Aufnahme von Flüchtlingen kann damit ab sofort erfolgen. Das Sportheim bietet 40 Ukrainerinnen und Ukrainern Platz. Erwartet werden etwa 80% Frauen mit (kleinen) Kindern.

Aktuell wissen wir jedoch noch nicht, wer genau bei uns ankommt, in welchem Alter die Menschen sind oder welche Anzahl an Kindern dabei ist. Klar ist jedoch, dass diese Menschen unsere Hilfe benötigen.

Sobald wir Genaueres über die Ankommenden und deren Bedarfe wissen, wird der Markt Roßtal eine bedarfsorientierte Spendensammlung starten.

Hierzu werden wir noch detaillierter informieren.

Neben dem Koordinierungsstab des Landratsamtes gilt Herr Wolfgang Goroll als Ansprechpartner für alle Ehrenamtlichen. Sollten Sie ehrenamtlich unterstützen wollen, können Sie sich gerne mit Herrn Goroll unter wolfgang.goroll@t-online.de in Verbindung setzen. Weiterhin können Sie sich in diesem Punkt an Frau Wimmer der Freiwilligen Agentur Roßtal (FAR) per Mail an FAR-Rosstal@web.de wenden.

Der Markt Roßtal dankt schon jetzt allen, die den Geflüchteten helfen wollen und/oder schon geholfen haben. In dieser schweren Zeit müssen wir zusammenhalten und füreinander da sein. Dabei ist nicht ausschlaggebend, wie groß die Hilfeleistung ist. Schon kleinste Taten und Leistungen können helfen.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Kadda Betz, Rathaus Roßtal

Wirtschaftsförderung & Öffentlichkeitsarbeit Markt Roßtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.