Amtliche Meldung

„Flower Power – Sag es mit fairen Blumen“

Frauen stärken mit Fairtrade-Blumen

Roßtal, 08.03.2022 – Eine Rose sagt mehr als tausend Worte.

Zum Weltfrauentag dient sie als Symbol für Anerkennung und Wertschätzung. Mit privaten Blumengrüßen und Rosenaktionen in ganz Deutschland setzen Aktive ein Zeichen für Frauenrechte und den fairen Handel mit Blumen.  Diese Werte sollten auch beim Anbau der beliebten Blumen gelten.

Doch die Realität in den Anbauländern von Rosen sieht oft anders aus. Sie kommen meist aus Ostafrika. Viele Pflückerinnen auf den Rosenfarmen in Kenia, Äthiopien und Tansania arbeiten unter schlechten Bedingungen, wie fehlende Arbeitsverträge oder mangelnder Arbeitsschutz. Dass es anders geht, darauf macht die Aktion „Flower Power – Sag’s mit fairen Blumen“ von Fairtrade aufmerksam und Roßtal macht mit.

Die Steuerungsgruppe Fairtrade setze sich für die Stärkung der Frauenrechte ein und verteilte an der Spitzweed-Scheune faire Rosen an die Passantinnen. Auch Bürgermeister Rainer Gegner unterstütze diese Aktion sehr gerne und verteilte einige Blumen an Mitarbeiterinnen des Rathauses.

Zum Weltfrauentag Wertschätzung zeigen und fair handeln!

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Kadda Betz, Rathaus Roßtal

Wirtschaftsförderung & Öffentlichkeitsarbeit Markt Roßtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.