Amtliche Meldung

Neuer Kompass für die ILE-Brückenauer Rhönalllianz

Die Evaluierung und Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes Brückenauer Rhönallianz, kurz ILEK, ist abgeschlossen.   Zu den Handlungsfeldern:

• Orts- und Innenentwicklung
• Gewerbe und Wirtschaft
• Tourismus, Erholung und Kultur
• Soziales, Versorgung und Mobilität
• Landwirtschaft, Landschaft und Naturschutz
• Kommunale Kooperation

wurden insgesamt 30 Projekte erarbeitet, die die acht ILE-Gemeinden partnerschaftlich anpacken bzw. fortführen wollen. Top-Themen sind die überregionale Vermarktung von Leerständen sowie die Förderung von Um- und Neunutzungen, ein gemeinsames Wohnmobilstellplatzkonzept, die Durchführung einer Ausbildungsmesse und eines Fachtages für Senioren, Projekte zur Förderung des Tourismus, die Vermarktung regionaler Produkte, die Förderung von Blühflächen in der Landwirtschaft und die gemeinsame Klärschlammbehandlung.
Darüber hinaus umfasst das ILEK mehr als 70 Projekte, die auf örtlicher Ebene
umgesetzt werden sollen. Die große Zahl der Projekte erfordert, Schwerpunkte
in der Umsetzung zu setzen. Dazu wurde für alle Projekte ein Priorisierungskatalog erarbeitet und interkommunal abgestimmt. Dieser Katalog wird für die ILE das Handlungsprogramm der kommenden Jahre bilden.

Am Mittwoch, 14.09.2022, werden die ILE-Gemeinden und das Planungsbüro
GEO-PLAN um 19:00 Uhr in der Georgi-Kurhalle die wesentlichen Ergebnisse
der Evaluierung und Fortschreibung des ILEK Brückenauer Rhönallianz vorstellen.
Alle interessierten Bürger*innen der Allianzgemeinden sind herzlich zu dieser
Veranstaltung eingeladen.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.